August: 

Neben Ferienarbeit in der Kreissparkasse Biberach und Urlaub auf Mallorca sind im August vor allem zwei große Dinge passiert. Eins davon positiv eins eher nicht so.

Erste größere Schauspielolle im ZDF!:

Sehr glücklich und wirklich sehr glücklich war ich über meiner erste größere Rolle im Fernsehen. Ok, ob die Rolle jetzt im Gesamtkontext wirklich so  groß ist weiß ich jetzt auch nicht. Ich spiele die Praktikantin der Hauptdarstellerin im ZDF-Spielfilm: Die Venus im vierten Haus. Der Film soll 2018 rauskommen und wird für die Herzkino-Reihe des ZDF´s  produziert. Ich hab mich auf jeden Fall mega über meine Rolle und meine schönen Sätze, die ich in der Rolle spreche gefreut. Das Kostüm hat mir so schöne und total nieldiche Sachen angezogen. Der Dreh war einfach so ein mega schönes Erlebniss!

Und dann war da noch die Tatort Absage. Ich wurde für die Rolle der Jana gecastet und mmri wurde beim Casting gesagt und auch schon beim Vor-Casting, dass ich die Favoritin der Regie war.  Das Casting selber fand in München statt, ich war total nervös, glaube aber trotzdem , dass ich die Szene ganz gut gespielt hatte. Das Problem war, denke ich eher mein leichtes Schwäbisch. Auch wenn, das aufgrund des  Sprechtrainings, das ich seitdem nehme kein Problem mehr sein sollte, ist dass der einzige plausible Grund für die Absage. Ich war auf jeden Fall mega enttäuscht und erst mal eine Woche so richtig am Boden.  Ha ha bei mir dauert so was immer bisschen länger. Der blöde Zufal wollte, dass ich zu diesem Zeitpunkt im Urlaub in Mallorca war und mir das wirklich den halben Urlaub versaut hat. 😀